Herzogin Camilla, 2019
Camilla goes Fashion: Die Looks der Königin sind bei den jungen Untertanen beliebt. Bildrechte: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Ralf Hirschberger

Stil-Vorbild der Gen Z Expertin: Deshalb wird Camilla jetzt zur Fashion-Ikone

13. März 2024, 17:56 Uhr

Prinzessin Kate hat ihn, Herzogin Meghan, Königin Letizia und Máxima sowieso: den Ruf als Stilikone.

Königin Camilla hingegen tauchte in Sachen Fashion lieber ab, blieb schlicht, uneitel und sparsam. Doch genau dafür wird sie nun von Gen Z gefeiert - und zu ihrer Fashion-Queen ernannt.

Camilla, Herzogin von Cornwall
Schöner Kontrast: Natürlich gestyltes Haar zum wertvollen Perlen-Choker. Bildrechte: picture alliance/dpa/PA Wire | Chris Jackson

Stylisch, stylischer, Camilla

Modeexpertin Alice Hare behält für die britische "Daily Mail" Trends und Fashion-Strömungen im Auge. Sie ist sich sicher: Camilla ist auf dem besten Weg, zum Mode-Vorbild einer ganzen Generation zu werden - und das kurz nachdem der Stil ihrer Ewig-Konkurrentin Diana dank "The Crown" ein Revival feierte.

Ihre Beobachtung: Generation Z, also Personen, die zwischen 1996 und 2010 geboren wurden, lieben den unkomplizierten Look der Queen. Unaufgeregt, "immer der Angelegenheit angemessen", nie over the top, aber trotzdem immer einen Hauch "gewagt". Kurzum: verdammt cool. Oder "raffiniert", wie es Alice Hare beschreibt.

In Sachen Stil würde Camilla langsam aber sicher sogar ihrer Schwiegertochter Kate den Rang ablaufen. Die Begründung: Kates Looks seien viel vorhersehbarer. Schick, aber risiko- und dadurch eben auch ein wenig spaßbefreit.

Camilla, Herzogin von Cornwall mit ihrem Hund Beth
Legerer britischer Landstil: In ihrer Freizeit liebt Camilla Jeans - das zeigt sie auch in ihrer ITV-Doku. Bildrechte: picture alliance/dpa/PA Media | Harry Page/Itv

Camilla: Die Stilikone, die keine sein möchte

Camilla hat es nie darauf angelegt, modisch zu sein.

Die NZZ beschreibt die Königin im September 2022 noch so: "Eine uneitle Frau in bequemen Kleidern und mit einer Frisur, die an den Stil der siebziger Jahre erinnert."

Fakt ist aber: Die PR-Verantwortlichen im Königshaus arbeiten schon seit den 90er-Jahren daran, Camilla Royal-Parkett-tauglich zu machen. Mit Erfolg.

So banal es auch klingt: Mit den besseren Looks und den gestylteren Frisuren kam auch die Akzeptanz im Volk

Prinz Charles und Camilla, 2008
Camillas Hochzeitslook sorgte 2008 für Begeisterung. So viel Stil hätte man ihr gar nicht zugetraut. Bildrechte: picture-alliance/ dpa | Alastair_Grant_/_Pool

Style-Analyse: Camillas Key-Pieces

Fashion-Expertin Alice Hare hat Camillas Kleiderschrank ganz genau unter die Lupe genommen. Ihre Go-to-Teile, mit denen man nichts falsch machen kann:

  • eng geschnittene Hosen - gern auch Jeans,
  • fließende Blusen,
  • "junggebliebene" Accessoires wie Armbändern mit Alhambra-Symbol. Camilla nimmt Mode nicht zu ernst.


Camilla beweist außerdem: Guter Stil muss nicht viel kosten. Die Fashion-Webseite "UFO No More" macht es sich jährlich zur Aufgabe, die Modeausgaben der Royal-Ladys zu dokumentieren. Camilla taucht dabei nicht einmal in der Top 20 auf.

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 14. Februar 2024 | 17:15 Uhr

Weitere Themen