Montage aus Porträts verschiedner adeliger Persönlichkeiten
Drei Jahrzehnte Ups & Downs in den europäischen Königshäusern - BRISANT war dabei. Bildrechte: Getty Images, IMAGO/PA Images, picture alliance / dpa | Patrick van Katwijk, colourbox

Skandale, Tragödien, Hochzeiten Die Royalen Highlights aus 30 Jahren Brisant

06. Januar 2024, 10:34 Uhr

30 Jahre BRISANT - das sind 30 Jahre royale Skandale, Tragödien, Liebesgeschichten und das ganz große Glück. Die besten Geschichten schreibt eben immer noch das Leben, wie ein Blick auf die vergangenen drei Jahrzehnte beweist.

1997 | Lady Dianas tragischer Unfalltod

Es ist einer dieser Schock-Momente: Fast jeder weiß noch ganz genau, wo er war und was er getan hat, als er von Prinzessin Dianas Tod erfahren hat.

Am 31. August 1997 verunglücken Diana und ihr damaliger Partner Dodi Al-Fayed in einem Pariser Tunnel.

Die Welt - und insbesondere Großbritannien - stehen still. Unvergessen: Dianas Söhne William und Harry, die bei der Beerdigung hinter dem Sarg ihrer Mutter laufen.

Zwischen seinem Großvater Prinz Philip (l) und seinem Onkel, Charles Graf Spencer (2.v.r), folgt Prinz William am 06.09.1997 in London mit gesenktem Kopf dem Sarg seiner Mutter, Prinzessin Diana.
Ihr schwerster Gang: William und Harry hinter dem Sarg ihrer Mutter. An ihrer Seite: Opa Prinz Philip, Onkel Charles Spencer und Vater Prinz Charles. Bildrechte: picture alliance / dpa | Martin Athenstädt

2001 | Mette-Marit - die etwas andere royale Braut

Plötzlich Prinzessin!

So viel zum Thema "die besten Geschichten schreibt das Leben". Ein Glanz-Beispiel: Die Lovestory von Mette-Marit und Haakon.

Der Kronprinz verliebt sich 1999 auf einem Musikfestival Hals über Kopf in die alleinerziehende Mutter. Schnell war klar: Sie oder Keine!

Sechs Monate nach dem ersten Treffen folgt die Verlobung, 2001 die Traumhochzeit.

Hochzeitsfoto von Mette-Marit und Haakon
Mette-Marit: Die Bürgerliche mit Drogen-Vergangenheit und unehelichem Kind wird Kronprinzessin. Bildrechte: picture-alliance / dpa/dpaweb | Sturlason

2005 | Liebe auf Umwegen: Prinz Charles heiratet seine Camilla

Es ist eine Liebe, die tausend Hindernisse überstehen musste.

Camilla und Charles lernen sich Anfang der 1970er-Jahre beim Polospiel kennen und lieben. Trotzdem heiraten beide andere Partner - sie Andrew Parker Bowles, er Prinzessin Diana. Voneinander lassen können sich dennoch nicht. Das britische Volk setzt Camilla auf die schwarze Liste.

Doch die beiden überstehen jeden noch so heftigen Sturm und krönen ihre Liebe 2005: Geheiratet wird ganz schlicht und nur standesamtlich. Immerhin ist es für beide die jeweils zweite Ehe.

Prinz Charles und Camilla, 2008
Krönung ihrer Liebe: Charle und Camilla nach dem Ja-Wort. Bildrechte: picture-alliance/ dpa | Alastair_Grant_/_Pool

2010 | Daniel aus Ockelbo heiratet Kronprinzessin Victoria

Ein Frosch, der zum Prinzen wird: Viele zweifeln 2010 an den königlichen Kompetenzen von Daniel, Fitnesstrainer aus der 6.000-Seelengemeinde Ockelbo. Auch der Schwiegervater in spe. Ist der Bürgerliche gut genug für das royale Everbodys-Darling Victoria?

Ist er! Das macht Daniel spätestens zur Hochzeit klar. Seine bewegende Rede geht in die Geschichte und Herzen der Schweden ein: "Am Anfang des Märchens steht ein junger Mann. Wenn er auch kein Frosch war, aber ein Prinz war er definitiv nicht."

Dafür aber jetzt, Daniel.

Die schwedische Kronprinzessin Victoria und ihr Verlobter Daniel Westling.
Daniel und Victoria zur Pressekonferenzanlässlich ihrer Verlobung. Bildrechte: picture alliance / dpa | epa Scanpix Leif R Jansson

2011 | Hochzeit der Superlative: William und Kate

2011 wird aus "Waity Katie", wie Kate Middelton bösartigerweise von der britischen Yellow Press genannt wird, Herzogin Catherine.

Nach neun Jahren Beziehung führt Prinz William seine Braut (endlich) vor den Altar der Westminster Abbey.

In Erinnerung bleiben nicht nur Braut und Bräutigam, sondern auch die Trauzeugen Prinz Harry und Pippa Middelton. Ihr figurbetontes weißes Kleid bringt Kates Schwester den Beinamen "Her Royal Hotness" ein.

2013 | Königin Beatrix trauert um Sohn Friso

Königin Beatrix musste während ihrer Regentschaft einige Schicksalsschläge verkraften. Der wohl schlimmste: Der Tod ihres Zweitgeborenen Friso von Oranien-Nassau.

Während eines Skiurlaubs im österreichischen Lech am Arlberg verunglückt der Prinz im Februar 2012 bei einem Lawinenunfall. Friso erleidet schwere neurologische Schäden und fällt ins Koma, aus dem er nicht wieder erwacht. Er stirbt am 12. August 2013 auf Schloss Huis ten Bosch.

Königin Beatrix und Prinz Friso der Niederlande, fotografiert am 11. Februar 2011.
Inniges Verhältnis: Königin Beatrix mit Prinz Friso 2011 - ein Jahr vor seinem Unfall. Bildrechte: picture alliance / dpa | Patrick van Katwijk

2014 | Skandal um Skandal: König Juan Carlos

Außereheliche Affären, eine Elefantenjagd in Afrika und der Finanzskandal um Schwiegersohn Iñaki Urdangarin: Mitte der 2010er-Jahre wird die Luft für Juan Carlos immer dünner. Anfang 2014 sind Umfragen zufolge 62 Prozent der Spanier für Juan Carlos' Abdankung. Die Unterstützung für die Monarchie rutscht erstmals unter 50 Prozent.

Der König wird plötzlich zur Bedrohung für die spanische Krone. Seine eigenen Kinder drängen ihn zur Abdankung. Und tatsächlich: Juan Carlos gibt die Krone an seinen Sohn Felipe weiter. Er und seine Frau Letizia werden im Juni 2014 zu König und Königin, ihre älteste Tochter Leonor mit noch nicht einmal neun Jahren Thronfolgerin.

Der spanische König Juan Carlos, 2008.
Juan Carlos - Spaniens Persona non grata. Bildrechte: picture-alliance/ dpa | Khaled_El_Fiqi

2013 | Thronbesteigung von Willem-Alexander und Máxima

Knapp ein Jahr nach dem schweren Unfall ihres Sohnes, gibt Königin Beatrix am 28. Januar 2013 ihre Abdankung bekannt. Fast 33 Jahre saß Beatrix auf dem niederländischen Thron.

Anders als beispielsweise in Großbritannien, ist es in den Niederlanden Gang und Gäbe, dass ein Monarch noch zu Lebzeiten abdankt. Auch Beatrix' Mutter übergab Thron und Krone 1980 an ihre älteste Tochter.

Am 30. April werden Willem-Alexander und Máxima zu König und Königin der Niederlande gekrönt.

2017 | Und dann kam Meghan: Schwere Zeiten für die Windsors

2017 sieht zunächst alles danach aus, dass die Briten neben Kate und William ein weiteres Royal-Traumpaar bekommen: Harry und Meghan.

Der Prinz lernt die US-amerikanische Schauspielerin bei einem von Freunden organisierten Blind Date kennen. 2017 folgt die Verlobung, 2018 die Hochzeit, 2020 dann der Megxit. Das Paar kehrt dem Palast offiziell den Rücken, legt alle offiziellen Aufgaben nieder und zieht in die USA. Darunter leidet natürlich auch das Verhältnis zur britischen Familie.

Die Wogen? Bis heute nicht geglättet.

2021 | Eine Jahrhundert-Liebe endet im Tod: Prinz Philip stirbt

Die Wolken verdunkeln sich weiter über dem Königreich: Ein Jahr nach dem Megxit schließt Prinz Philip für immer die Augen. Nach mehr als 75 Jahren an der Seite seiner Frau, Queen Elizabeth II.

Es ist das Ende einer Jahrhundert-Liebe und eines Lebens im Zeichen der Krone.

2022 | Die Welt trauert: Die Queen ist tot

Am 8. September 2022 passiert das Unvorstellbare: "London Bridge is down" - die Queen ist tot. Nach 70 Jahren auf dem Thron.

Doch es geht weiter: Aus dem ewigen Thronfolger Charles wird der neue König, aus seiner Frau Camilla eine Königin. Nun heißt es: God save the King!

Am 6. Mai 2023 wird das neue Königspaar in der Westminster Abbey gekrönt. Der Startschuss für ein neues Zeitalter der britischen Krone.

2023 | 50 Jahre auf dem Thron: Schweden feiert seinen König

Nach dem Tod der Queen und der baldigen Abdankung von Königin Margrethe von Dänemark ist ER der am längsten amtierende Monarch Europas: König Carl XVI. Gustaf.

Drei Tage lang feiern die Schweden im Herbst 2023 das 50. Thronjubiläum ihres Königs. Und auch BRISANT sagt: Grattis, Carl Gustaf!

Mehr zum Thema:

Kamilla Senjo und Leontine von Schmettow im Studio 7 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
7 min

Brisant Mi 03.01.2024 18:10Uhr 06:32 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | BRISANT | 03. Januar 2024 | 18:10 Uhr

Weitere Themen