Alain Delon winkt auf dem roten Teppich, neben ihm seine Tochter. 3 min
Alain Delon winkt auf dem roten Teppich, neben ihm seine Tochter. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Schauspiel-Legende Nach mehreren Schlaganfällen: Schauspieler Alain Delon bittet um Sterbehilfe

28. Februar 2024, 12:38 Uhr

Selbstbestimmt leben und sterben - ein Wunsch, den viele Menschen hegen. Nun ist er um ein prominentes Gesicht reicher. Medienberichten zufolge soll Schauspiel-Legende Alain Delon seinen Sohn Anthony gebeten haben, die nötigen Schritte für eine Sterbehilfe einzuleiten.

Im vergangenen Jahr hatte er noch angekündigt, einen letzten großen Film drehen zu wollen. Doch dafür scheint Schauspiel-Legende Alain Delon mittlerweile die Kraft zu fehlen.

Medienberichten zufolge soll der 86-Jährige seinen Sohn Anthony gebeten haben, die für eine Sterbehilfe notwendigen Schritte einzuleiten. Alain Delon lebt aktuell in der Schweiz, dort ist Sterbehilfe legal.

Sterbehilfe in der Schweiz Sterbehilfe ist in der Schweiz prinzipiell erlaubt. Dafür machen sich u.a. zwei EXIT-Vereine stark, die zugleich eine Suizidbegleitung anbieten. Verboten ist die Beihilfe zum Freitod nur dann, wenn selbstsüchtige Motive im Spiel sind. Aktive Sterbehilfe ("Tötung auf Verlangen") ist allerdings auch in der Schweiz verboten.

Abschied: Ein letzter Gruß der Film-Legende

Grußlos möchte sich der Schauspieler allerdings nicht aus dem Leben zurückziehen. Die spanische Zeitung "Marca" druckte eine Erklärung der Film-Legende ab.

Ich möchte mich bei allen bedanken, die mich über die Jahre begleitet und großartig unterstützt haben. Ich hoffe, dass zukünftige Schauspieler in mir ein Vorbild nicht nur am Arbeitsplatz, sondern im Alltag, zwischen Siegen und Niederlagen finden können.

Danke.
Euer Alain Delon

Bereits im vergangenen Jahr hatte sich Alain Delon öffentlich zum Tabu-Thema Sterbehilfe positioniert. Selbstbestimmt über den eigenen Tod zu entscheiden, sei "das Logischste und Natürlichste", was man tun könne. Ab einem gewissen Alter und einem bestimmten Zeitpunkt habe jeder Mensch das Recht, friedlich aus dieser Welt zu scheiden - "ohne die Unterstützung eines Krankenhauses oder lebenserhaltender Geräte".

Anthony Delon und Alain Delon
Schauspieler Alain Delon hat seinen Sohn Anthony (aus der Ehe mit Nathalie Delon) gebeten, die notwendigen Schritte für eine Sterbehilfe einzuleiten. Gemeinsam mit seinem Sohn besuchte Delon im vergangenen Jahr die Trauerfeier für seinen Schauspiel-Kollegen Jean-Paul Belmondo. Bildrechte: IMAGO / PanoramiC

Mehrere Schlaganfälle und Hirnblutung

Zuletzt war Alain Delon 2019 in "Toute ressemblance" ("Disclaimer") auf der Kinoleinwand zu sehen. Im gleichen Jahr wurde er in Cannes mit der Ehrenpalme für sein Lebenswerk ausgezeichnet.

Doch auf den Ruhm folgte ein schwerer Schicksalsschlag: Alain Delon erlitt gleich mehrere Schlaganfälle und eine Hirnblutung, die eine lange Rekonvaleszenz nach sich zogen - und ihn bis heute beeinträchtigen sollen. Damit will die Film-Ikone anscheinend nicht länger leben.

Alain Delon and wife Nathalie Delon feiern 1960 Hochzeitstag
Für seine spätere Ehefrau Nathalie Delon verließ Alain Delon Film-Ikone Romy Schneider. Doch ihre Ehe hielt nur vier Jahre. Bildrechte: IMAGO / ZUMA/Keystone

Krebs-Tod von früherer Ehefrau nicht verwunden

Bis heute soll Alain Delon den Tod seiner früheren Ehefrau Nathalie Delon nicht verwunden haben. Sie erlag im Januar 2021 nach langer Leidenszeit einer Erkrankung an Bauchspeicheldrüsenkrebs. Auch Nathalie Delon soll den Wunsch nach Sterbehilfe gehegt haben. Aufgrund der französischen Gesetzeslage sei ihr der jedoch verwehrt geblieben.

BRISANT

(Dieser Beitrag wurde am 04.04.2022 erstmals veröffentlicht.)

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 04. April 2022 | 17:15 Uhr

Weitere Themen