ARD Mediathek Darum geht es in der neuen Serie "Testo" mit Kida Khodr Ramadan

29. Februar 2024, 15:29 Uhr

Insolvenz, Fahren ohne Führerschein, nicht bezahlte Geldstrafe, Knast-Androhung, noch mehr Gerichtstermine Ende Februar: Es lief schon mal besser für Kida Khodr Ramadan. Mitten in all diese unschönen News gibt es jetzt aber was Erfreuliches: Ramadans neue Serie "Testo" kommt nun in die ARD Mediathek.

ARD Serie Testo
Ab dem 2.2. gibt es "Testo" in der ARD Mediathek zu sehen. Bildrechte: ARD Degeto / Armin Franzen

Darum geht es in der Serie

Ramadan bleibt sich treu: "Testo" ist wieder eine Gangster-Serie, in der Gangster tun, was Gangster manchmal so tun: Sie überfallen eine Bank und nehmen Geiseln. Die Polizei kommt und dann wird verhandelt, geschossen und versucht, zu fliehen. Nichts für schwache Nerven!

"Testo" besteht aus sieben kurzen Folgen, alle zwischen 12 und 20 Minuten lang. Die knapp zwei Stunden Spannung schafft man also bequem an einem Abend. Multitalent Kida Khodr Ramadan hat am Drehbuch mitgeschrieben, führte bei "Testo" Regie und ist auch noch einer der Hauptdarsteller.

ARD Serie Testo
Ruby O. Fee und Jeanette Hain spielen zwei der Geiseln. Bildrechte: ARD Degeto / Armin Franzen

Diese Schauspieler sind neben Ramadan dabei:

ARD Serie Testo
Gangster im Anzug: Stipe Erceg (bekannt aus "Die fetten Jahre sind vorbei") spielt "Stulle". Bildrechte: ARD Degeto / Armin Franzen

Für alle Fans von "4 Blocks"

"Testo" ist nach "Asbest" schon Ramadans zweites Werk für die ARD Mediathek - und ab Freitag (2.2.) dort abrufbar. Ein Muss für alle Fans von Gangster-Serien, "4 Blocks" und "Asbest" - und für alle, die mal wieder Ramadan für das feiern wollen, was er wirklich kann: richtig gut schauspielern.

Quellen:

BRISANT
KNA
ARD Mediathek
Wikipedia

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 01. Februar 2024 | 17:15 Uhr

Weitere Themen