Arnold Schwarzenegger
Hatte kurz Ärger mit dem Zoll in München, nun aber konnte immerhin seine Luxusuhr versteigert werden. Bildrechte: picture alliance/dpa/APA | Expa/Johann Groder

Happy End für Arnie Für diese irre Summe wurde Schwarzeneggers Uhr versteigert

08. Februar 2024, 19:29 Uhr

Nun also doch noch ein Happy End für Arnold Schwarzenegger: Die Luxusuhr, die Arnie für einen guten Zweck versteigern wollte und die ihm so viel Ärger mit dem Zoll eingebrockt hat, ist nun tatsächlich versteigert worden - für die irre Summe vom 270.000 Euro (Startgebot lag bei 50.000 Euro).

Der Erlös der Auktion soll Klimaprojekten zugutekommen.

Ersteigert hat die Uhr übrigens der Unternehmer Clemens Hallmann, Ehemann von Model Barbara Meier.

Ärger mit dem Zoll - Was war da los?

Arnold Schwarzenegger wurde am Mittwoch (17.1.) nach seiner Landung am Münchner Flughafen von Zollfahndern gestoppt. Das Problem: Die teure Uhr war weder angemeldet noch verzollt oder versteuert. Ein Fauxpaus, den man dem Ex-Terminator nicht durchgehen ließ - Promistatus hin oder her.

Die zu versteigernde, teure Uhr 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
2 min

Brisant Fr 19.01.2024 17:15Uhr 02:05 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Uhr 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
3 min

Brisant Do 18.01.2024 17:15Uhr 03:03 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Strafrechtliche Konsequenzen für Schwarzenegger

Die Regeln gelten nun einmal "für jeden", so ein Sprecher des Hauptzollamts München. "Wenn die Ware in der EU bleibt, muss man das versteuern und verzollen. [...] Wir haben die Sache aufgenommen. Der Fall geht jetzt zur zuständigen Straf- und Bußgeldstelle nach Augsburg."

Immerhin: Nach drei Stunden konnte Arnold Schwarzenegger den Flughafen wieder verlassen - samt Uhr.

Arnold Schwarzenegger und seine Freundin Heather Milligan halten lächelnd Brezeln in die Kamera
Bisher verband Arni (hier mit Freundin Heather Milligan zur Wiesn 2023) immer gute Erinnerungen mit München. Ob das jetzt immer noch so ist? Bildrechte: dpa

"Komödie voller Fehler"

Die Szene hätte "einen sehr lustigen Polizeifilm" abgegeben, so die "Schwarzenegger Climate Initiative" gegenüber der Deutschen Presseagentur.

Demnach habe sich Arnold Schwarzenegger "zu jedem Zeitpunkt" kooperativ gezeigt, "obwohl es eine inkompetente Untersuchung war, eine totale Komödie voller Fehler".

Arnold Schwarzenegger
Schlechte Laune? Nach einer langen Reise von L.A. nach München wurde Arnold Schwarzenegger am Flighafen festgehalten. Bildrechte: picture alliance / Evan Agostini/Invision/AP | Evan Agostini

Der Actionstar habe sich laut Statement seiner Klima-Initiative sofort bereiterklärt, den Zoll auf seine Uhr zu bezahlen. Das Problem: Die Beamten schafften es wohl eine Stunde lang nicht, den Kreditkartenautomaten korrekt zu benutzen.

Arnold Schwarzenegger konnte auch kein Bargeld abheben - die Summe war zu hoch, die Banken hatten zudem bereits geschlossen. Igrendwann fand man dann doch eine Maschine, die funktionierte.

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 19. Januar 2024 | 17:15 Uhr

Weitere Themen