König Frederik und Königin Mary von Dänemark
Frederik und Mary in Grönland: Eigentlich sollte es ein harmonischer Besuch werden. Bildrechte: IMAGO/Agencia EFE

Sicherheitsleute versagt? Königin Mary: Schrecksekunde beim Besuch in Grönland

11. Juli 2024, 10:15 Uhr

Das hätte böse enden können und es wirft die Frage auf, wie gut König Frederik X. und Königin Mary von Dänemark eigentlich von ihren Sicherheitsleuten beschützt werden. Was war passiert? Frederik und Mary sind gerade zu Besuch in Grönland, das weitgehend autonom ist, aber offiziell zu ihrem Königreich gehört. Auf der Tagesordnung: jede Menge Termine und natürlich auch viel Kontakt zu den Einheimischen.

In der Hauptstadt Nuuk war Mary gerade im Gespräch, als plötzlich ein Mann in einem Elektrorollstuhl in die Menge fährt. Er trifft Mary an der Seite, die Königin knickt weg, kann sich aber schnell wieder fangen. Erst dann kommt ein Sicherheitsmann von hinten und klärt die Situation. Ein Video von dem Vorfall hat die dänische Zeitung "Ekstra Bladet" veröffentlicht.

König Frederik und Königin Mary von Dänemark
Wie gut sind Frederik und Mary auf Reisen geschützt? Der Vorfall in Grönland wirft Fragen auf. Bildrechte: IMAGO/Agencia EFE

Mary wurde dabei offenbar nicht verletzt, wie der Palast später auch bestätigte. Aber der Zwischenfall hätte böse enden können. Haben die Sicherheitsleute versagt? Das wird nun zu klären sein, genauso wie die Hintergründe der "Rollstuhl-Attacke".

Liebeserklärung an Grönland

Damit der königliche Besuch aber nicht ewig mit dem Vorfall in Nuuk in Verbindung gebracht wird, hat Frederik dann noch seine tiefe Verbundenheit mit Grönland betont. "Kann man sein Herz an ein Volk und ein Land verlieren?", fragte der Monarch bei einem Gala-Dinner. "Ja, das kann man. Grönland hat eine ganz besondere Bedeutung für meine Familie und für mich."

König Frederik und Königin Mary von Dänemark
Dänemark und Grönland haben eine besondere Beziehung - daran haben Mary und Frederik beim Besuch in Grönland erinnert. Bildrechte: IMAGO/Agencia EFE

In der Rede erinnerte der neue dänische König zum Beispiel auch an seine Zeit in Grönland: Unter anderem war er dort monatelang mit einer Schlittenhund-Expedition unterwegs. Das hätte ihn auch auf seine Zeit als König vorbereitet.

Und damit waren die politischen Beziehungen zwischen Dänemark und Grönland wieder gerettet. Rollstuhl hin oder her.

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 05. Juli 2024 | 17:15 Uhr

Weitere Themen

Dame Shirley Bassey, nachdem sie während einer Investiturzeremonie im Schloss Windsor zur Companion of Honor ernannt wurde mit Video
Stolz hält Shirley Bassey ihre Auszeichnung von König Charles in die Kamera. Beim Treffen mit dem Monarchen wurde die Grande Dame ganz nervös. Bildrechte: picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Andrew Matthews