König Charles mit Pizza
Da schaut der König nicht schlecht: Auf seinem Lieblingsanswesen in Schottland schlemmen Besucher nun Pizza. Bildrechte: picture alliance/dpa/PA Wire | Samir Hussein, Colourbox.de

Mit Rezept Geht König Charles unter die Pizza-Bäcker?

01. November 2023, 12:35 Uhr

Was bei Königs auf den Tisch kommt? Keine Haute Cuisine, keine britischen Klassiker, sondern ... Pizza!

In Balmoral können Besucher ab sofort italienisch schlemmen - und zwar in einer schlosseigenen Pizzeria. König Charles höchstpersönlich gab grünes Licht für die Eröffnung.

Die Fans danken es ihn schon jetzt, auch wenn die Hausspezialität für Nicht-Briten etwas gewöhnungsbedürftig ist.

Königliches Fast-Food auf Balmoral

Das schottische Anwesen galt als Lieblings-Residenz der Queen. Hier verbrachte sie ihre letzten Tage. Kein Wunder also, dass Gäste aus aller Welt nach Balmoral reisen, um der britischen Krone nahe zu sein.

Wer während seines Besuchs Hunger verspürt, kann seit Oktober im "Mews Café" einkehren. Eine urige Gastronomie mitten auf Balmoral. Das Highlight der Speisekarte? Die eigens kreierte "Balmoral Pizza" - belegt mit Hühnchen, Speckstreifen und "Haggis" (Schottlands Nationalgericht aus Schafsinnereien). Der königliche Preis: 17 Euro pro Pizza.

Für Vegetarier gibt es für 16 Euro die "Kings Garden Vegetable"-Pizza, deren Belag direkt aus dem königlichen Garten stammen soll.

Fragt sich nur: Schmeckt das royale Touri-Essen auch? Die "Daily Mail" fragte bei Besuchern nach. Das einstimmige Credo: Lecker, qualitativ hochwertig. "Definitiv eine Mahlzeit, die einem König würdig ist", schwärmt eine Besucherin.

"Balmoral Pizza" - Das Rezept

Bei wem nicht gerade ein Ausflug nach Schottland auf dem Plan steht, kann sich das kulinarische Vergnügen nach Hause holen. Denn auch zu Hause kann man easy auf königlichen Pizza-Bäcker machen:

Zutaten für eine Pizza:

  • Fertiger oder selbstgemachter Pizzateig. Psst: BRISANT kennt das Rezept für den besten Pizzateig der Welt.
  • 5 Esslöffel klassische Pizzasauce 
  • 2 kleine rote Zwiebeln
  • 2 Hähnchenbrustfilets
  • 120 Gramm Bacon (Frühstücksspeck)
  • 40 Gramm Cheddar-Käse, gerieben
  • etwas Olivenöl
  • 100 Gramm Haggis

Haggis ist eine Spezialität der schottischen Küche - allerdings sehr aufwendig in der Herstellung: Haggis besteht aus dem Magen eines Schafes, der mit Herz, Leber, Lunge, Nierenfett vom Schaf, Zwiebeln und Hafermehl gefüllt wird.

Wer es sich leicht machen möchte, schaut in ausgewählten Delikatessengeschäften, in "British Shops" oder online nach. Dort kann man auch fertiges Haggis kaufen.

Haggis mit Püree
Haggis mit Püree - ein Klassiker, der in Schottland oft aufgetischt wird. Bildrechte: Colourbox.de

Zubereitung:

  • Die Hühnerbrustfilets waschen, trocken tupfen und in dünne Streifen schneiden. 1-2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin kurz und scharf anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Aus der Pfanne heben.
  • Die Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden.
  • Den Backofen auf 250° Umluft vorheizen.
  • Pizzateig ausrollen, die Sauce verteilen und wahlweise noch mit Oregano, Salz und Pfeffer würzen. Dann mit Hühnerbrust, Bacon und Haggis belegen. Cheddar über die Pizza streuen.
  • Die Pizza in den vorgeheizten Backofen schieben und 20-25 Minunten backen.
  • Wahlweise mit etwas Olivenöl beträufeln - fertig!

Have a nice meal!

Mehr Royale Rezepte

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 31. Oktober 2023 | 17:15 Uhr

Weitere Themen