Küste auf Mallorca
Wer eine spektakuläre Aussicht genießen will, sollte den Leuchtturm von Capdepera besuchen. Bildrechte: imago images/Westend61

Gratis aber nicht umsonst Urlaub auf Mallorca - Diese sechs Geheimtipps sind kostenlos

10. Juni 2024, 13:00 Uhr

Mallorca ist eines der beliebtesten Urlaubziele der Deutschen - und das nicht nur wegen des Ballermanns. Auf der spanischen Insel gibt es traumhafte Orte zu entdecken. Und die sind zum Teil sogar kostenlos. Wir haben sechs Geheimtipps, die Ihren Geldbeutel im Urlaub schonen.

Diese sechs Sehenswürdigkeiten sollten Sie sich auf Mallorca nicht entgehen lassen - und das nicht nur, weil der Eintritt kostenlos ist:

1. Der Leuchtturm von Capdepera

Wer eine spektakuläre Aussicht genießen will, für den ist der Leuchtturm "El Faro" im Nordwesten der Insel ein absoultes Must-See! Von der Spitze des 18 Meter hohen Turms hat man nicht nur einen tollen Blick auf den Ort Cala Ratjada, sondern auch auf das Meer. An sonnigen Tagen kann man bis zur Nachbarinsel Menorca schauen. Man erreicht ihn zu Fuß, mit dem Fahrrad, Moped oder Auto.

Ein Tipp: Besonders romantisch ist es dort am frühen Abend. Dann können Sie den Sonnenuntergang mit Meerblick genießen.

Öffnungszeiten: Rund um die Uhr

Leuchtturm von Capdepera
Der Leuchtturm von Capdepera liegt ca. 76 Meter über dem Meeresspiegel. Bildrechte: IMAGO / Alice Dias Didszoleit

2. Schloss Bellver in Palma

Ein Besuch der über Palma thronenden Burganlage lohnt sich nicht nur wegen des grandiosen Panoramablicks, sondern auch wegen der ungewöhnlichen Architektur. Der ringförmige Bau ist das einzig erhaltene Rundschloss in ganz Spanien. Es wurde im 14. Jahrhundert als Königsresidenz und Schutzburg gebaut. Die meiste Zeit wurde es aber als Gefängnis genutzt.

Sonntag von 10.00 bis 15.00 Uhr ist der Eintritt kostenfrei.

Öffnungszeiten: 1. April bis 30. September: Dienstag bis Samstag 10.00 bis 19.00 Uhr, Sonntag 10.00 bis 15.00 Uhr

Castell de Bellver in Palma de Mallorca
Seit 1936 ist die Burg ein Museum für Stadtgeschichte. Bildrechte: IMAGO / Panthermedia

3. Die unfertige Kirche von Son Servera

Auch wenn auf Mallorca der Eintritt in die meisten Kirchen kostenlos ist, ist die Església Nova sehr zu empfehlen. Das ungewöhnliche Bauwerk ist das Wahrzeichen des Städtchens Son Servera. Das Besondere? Der Bau musste 1931 aus Mangel an finanziellen Mitteln eingestellt werden, deshalb wurde sie zur unvollendeten Kirche Mallorcas. Heute ist die Kirche eine ausgefallene Kulisse für Konzerte unter freiem Himmel. Und: eine der angesagtesten Hochzeitslocations der Insel.

Der Eintritt ist zu allen Öffnungszeiten kostenlos.

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 9.30 bis 14.30 Uhr

Die Kirche Eglesia Nova in Son Servera auf Mallorca
Der Kirche fehlen einige Fassadenteile und das Dach. Bildrechte: IMAGO / agefotostock

4. Die Marivent Gärten in Palma

Wer hofft, ein Mitglied der spanischen Royals zu treffen, könnte hier im Sommer Glück haben. Die Parkanlage ist Teil ihrer Sommerresidenz. Auf etwa 9.155 Quadratmetern gibt es farbenfrohe Blumenbeete, bunte Bougainvilleahecken und mehrere Bronzeskulpturen von Joan Miró. Ein kleines Paradies zum Seele baumeln lassen, mitten in Palma.

Der Eintritt ist zu allen Öffnungszeiten kostenlos.

Öffnungszeiten: 1. April bis 30. September: Montag bis Sonntag 9.00 bis 20.00 Uhr

Der jardines de Marivent in Palma
Bepflanzt ist der Garten ausschließlich mit einheimischen Gewächsen wie Zypressen und Zitrusbäumchen. Bildrechte: IMAGO / agefotostock

5. Das Meeresmuseum in Port de Sóller mit Panoramablick

Wer ein bisschen Kultur mit einem fantastischen Panoramablick verbinden will, ist in Port de Sóller genau richtig. Das Museu de la Mar gibt einen Einblick in die Geschichte des Hafens, seiner Bewohner, den örtlichen Bootsbau und Fischfang. Zudem können Sie Schiffsmodelle und viele Alltagsgegenstände der vergangenen Jahrhunderte bestaunen.

Der Eintritt ist zu allen Öffnungszeiten kostenlos.

Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag 10.00 bis 14.00 Uhr und 16.00 bis 18.00 Uhr, Sonntag 10.00 bis 14.00 Uhr

Blick in die Bucht und den Hafen von Port de Soller auf Mallorca
Der spektakuläre Blick in die Bucht und den Hafen von Port de Sóller. Bildrechte: IMAGO/Eibner

6. Der Königspalast in Palma

Wollten Sie schon immer wissen, wo der spanische König Felipe offizielle Empfänge und Feiern abhält? Dann schnell zum Almudaina Palast in Palma. Denn der gotische Palast ist außerdem ein Museum. Der Rundgang in dem für die Öffentlichkeit zugänglichen Museumsbereich führt unter anderem durch die königliche Audienzhalle und die Kapelle St. Anna. Und auch hier kann man eine tolle Aussischt vom Arkadenbalkon über die Bucht von Palma bis hin zum Schloss Bellver genießen.

La Almudaina in Palma
Heute sitzt hier die regionale Militärkommandantur. Bildrechte: imago images/BARTOLOBALAROT

Der Eintritt ist vom 1. April bis 30. September jeweils Mittwoch und Donnerstag 17.00 bis 20.00 Uhr kostenlos.

Achtung: Der kostenlose Eintritt gilt nur für EU-Bürger gegen Vorlage eines gültigen Dokumentes (Personalausweis, Reisepass o.ä.).

Öffnungszeiten:
1. April bis 30. September: Dienstag bis Sonntag 10.00 bis 20.00 Uhr

Urlaubsszene 11 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk
11 min

ARD Mittagsmagazin Mo 10.06.2024 12:10Uhr 11:17 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 03. April 2023 | 17:15 Uhr

Weitere Themen