Der italienische Designer Roberto Cavalli bei der Präsentation seiner Modekollektion für H&M in Rom
Designer Roberto Cavalli ist im Alter von 83 Jahren gestorben. (Archiv) Bildrechte: picture-alliance/ dpa | epa ansa Danilo Schiavella

Im Alter von 83 Jahren gestorben Stardesigner Roberto Cavalli ist tot

13. April 2024, 12:36 Uhr

Der italienische Star-Designer Roberto Cavalli ist am Freitag (12.04.24) im Alter von 83 Jahren nach langer Krankheit gestorben. Er hinterlässt sechs Kinder und seine Lebenspartnerin Sandra Bergman, mit der er 15 Jahre zusammenlebte. Zuvor war Cavalli mehrfach verheiratet gewesen.

Seine Kleider mit ausgefallenen Mustern zierten in seiner Karriere den Jetset. Mit seinem Faible für knallige Farben und erotische Schnitte machte er sich in der Modewelt einen Namen. Als sein Markenzeichen galten Tierfell-Muster. Insbesondere mit den sogenannten "Animal Prints" ist der italienische Modemacher bekannt und erfolgreich geworden.

Ein Model trägt eine Kreation aus der Roberto Cavalli-Damenkollektion Frühjahr/Sommer 2023
Mode von Roberto Cavalli im bekannten Leoparden-Muster. (Archiv) Bildrechte: picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Alberto Pezzali

Ich kopiere das Aussehen von Tieren, weil ich es liebe, Gott zu kopieren. Ich glaube, dass Gott der allerbeste Designer ist.

Roberto Cavalli Instgarm Roberto Cavalli

"Mit großer Trauer nehmen wir heute endgültig Abschied von unserem Gründer", heißt es in einem Instagram-Post des Modehauses Roberto Cavalli. Bereits seit geraumer Zeit sei Cavalli krank gewesen. Sein Gesundheitszustand hatte sich demnach in den vergangenen Tagen verschlechtert. Am Freitag sei er schließlich im Kreise seiner engsten Familie gestorben. 

Roberto Cavalli
In den letzten Jahren war Roberto Cavalli sehr von seiner Krankheit gezeichnet. (Archiv) Bildrechte: picture alliance / dpa | Daniel Dal Zennaro

Extravagantes Leben von Cavalli

Der Modemacher galt als einer der bekanntesten Designer Italiens. Seine Mode machte Eindruck und wurde in den 1970er Jahren zunächst von Schauspielerinnen wie Sophia Loren und Brigitte Bardot getragen. Später liebten auch Prominente wie Kim Kardashian und Jennifer Lopez Cavallis hautenge und aufsehenerregende Designs.

Der Modeschöpfer selbst hatte Gefallen an Ferraris, dicken Zigarren und weit aufgeknöpften Hemden, unter denen seine gebräunte Brust zum Vorschein kam. Er besaß einen violetten Helikopter und ein Weingut in der Toskana. Mit Hollywood-Berühmtheiten wie Sharon Stone war er eng befreundet.

US-Schauspielerin Sharon Stone (L) posiert für ein Foto mit dem italienischen Stylisten Roberto Cavalli
Mit Stars wie Sharon Stone war Roberto Cavalli befreundet. (Archiv) Bildrechte: picture-alliance/ dpa | Daniel_Dal_Zennaro

Nicht nur mit Mode erfolgreich

Meist lebte Cavalli auf der Überholspur, doch auch der italienische König des Leopardenprints musste Durststrecken hinnehmen. Etwa in den 1980er Jahren, als sich der Minimalismus auf den Laufstegen ausbreitete und Cavallis Modeschöpfungen nicht mehr zeitgemäß wirkten. 

Ein Jahrzehnt später meldete er sich aber mit Jeans im ausgefransten und löchrigen Look zurück, die zu einem Hit wurden. Sein Mode-Imperium weitete er auf Einrichtungsgegenstände, Wein, Schuhe, Schmuck und sogar einen mit Schlangenhaut ummantelten Wodka aus.

Der italienische Designer Roberto Cavalli und seine Frau Eva betreten den Laufsteg nach der Modenschau für sein Label Just Cavalli während der Mailänder Modewoche Frühjahr/Sommer 2011
Auch berufliche Durststrecken konnten den Erfolg von Roberto Cavalli nicht stoppen. (Archiv) Bildrechte: picture alliance / dpa | Ettore Ferrari

Playboy-Hasen im Leoparden-Look

2005 wurde Cavalli beauftragt, die Uniform der Playboy-Hasen zu aktualisieren - er blieb sich dabei treu und führte eine Version mit Leopardenmuster ein.

Unvergessen Diese Stars sind im Jahr 2024 gestorben

Tod im Jahr 2024: Viele Prominente aus Film, Musik, Politik und Gesellschaft sind in diesem Jahr gestorben. BRISANT gedenkt der Toten.

Chance Perdomo
Schauspieler Chance Perdomo ist gestorben. Er war 27 Jahre alt und starb bei einem Motorradunfall. Bildrechte: IMAGO/ZUMA Wire
Chance Perdomo
Schauspieler Chance Perdomo ist gestorben. Er war 27 Jahre alt und starb bei einem Motorradunfall. Bildrechte: IMAGO/ZUMA Wire
Christian Oliver
Der deutsche Schauspieler Christian Oliver (bekannt aus "Alarm für Cobra 11") ist am 4. Januar im Alter von 51 Jahren bei einem Flugzeugabsturz ums Leben gekommen. Mit an Bord waren seine zehn- und zwölfjährigen Töchter Madita und Annik. Bildrechte: IMAGO / MediaPunch
Buddy Duress
Buddy Curess wurde vor allem als Co-Star von Robert Pattinson im Thriller "Good Times" bekannt. Wie Curess' Bruder bekannt gab, ist der Schauspieler bereits im November 2023 im Alter von 38 Jahren infolge eines Drogen-Cocktails gestorben. Bildrechte: IMAGO / Xinhua
Der Ehrenpräsident von Bayern, Franz Beckenbauer, aufgenommen vor Spielbeginn.
Der deutsche Fußball-"Kaiser" Franz Beckenbauer ist am 7. Januar im Alter von 78 Jahren gesorben. Er galt als Lichtgestalt des deutschen Fußballs und gewann als einer von nur drei Fußballern den WM-Titel als Spieler und als Trainer. Bildrechte: picture alliance / dpa | Tobias Hase
Adan Canto, 2014
Schauspieler Adan Canto ist am 8. Januar 2024 an den Folgen einer Blinddarm-Krebserkrankung gestorben. Vor allem durch seine Rollen in der Serie "Designated Survivor" und einem "X-Men"-Film erlangter er weiltweite Bekanntheit. Bildrechte: imago/UPI Photo
James Kottak, Schlagzeuger der Scorpions
James Kottak, ehemaliger Schlagzeuger der Scorpions, ist am 9. Januar im Alter von 61 Jahren in seiner Heimatstadt Louisville (Kentucky) verstorben. Gut 20 Jahre lang war der Drummer Teil der erfolgreichsten deutschen Hardrock-Band aller Zeiten. Bildrechte: IMAGO/GDP Photos/ MediaPunch
Peter Crombie
Peter Crombie, der Schauspieler und Star der US Serie Seinfeld ist tot. Er starb am 10. Januar nach einer kurzen, aber schweren Krankheit im Alter von 71 Jahren. Bildrechte: IMAGO / Cinema Publishers Collection
Gary Graham
"Star Trek"-Schauspieler Gary Graham ist am 22. Januar im Alter von 73 Jahren gestorben. Nach Angaben von US-Medien habe er einen Herzinfarkt erlitten. Bildrechte: imago/Future Image
Der deutsche Musikproduzent Frank Farian sitzt in seinem Tonstudio. 2021
Musikproduzent Frank Farian ist im Alter von 82 Jahren gestorben. Das gab seine Familie am 23.01. bekannt. Bildrechte: picture alliance/dpa/Frank Farian | Milli Segieth
Carl Weathers
Der "Rocky"-Schauspieler Carl Weathers ist am 1. Februar im Alter von 76 Jahren gestorben. Bildrechte: IMAGO / ZUMA Wire
Vittorio Emanuele von Savoyen ist gestorben
Italiens letzer Kronprinz Vittorio Emanuele Savoyen ist am 3. Februar im Alter von 86 Jahren gestorben. Offiziell war er nur einen Monat lang Kronprinz. Bildrechte: picture-alliance/ dpa | LaPresse Daniele Badolato
Pablo Grant
Mit gerade mal 26 Jahren ist der "Polizeiruf 110"-Schauspieler und BHZ-Rapper Pablo Grant am 6.2. an den Folgen einer Thrombose gestorben. Bildrechte: IMAGO / Christian Grube
Fritz Puppel
Fritz Puppel, einer der "City"-Gründer, ist tot. Der Gitarrist und Komponist ist am 10. Februar unerwartet im Alter von 79 Jahren gestorben. Bildrechte: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Jens Kalaene
Johanna von Koczian
Am 13. Februar starb die Berliner Schauspielerin und Sängerin Johanna von Koczian im Kreise ihrer Familie. Neben ihren zahlreichen Rollen in Film, Fernsehen und am Theater machte sie vor allem der Schlager "Das bisschen Haushalt" berühmt. Bildrechte: picture alliance/dpa/Horst Ossinger
Ira von Fürstenberg, 2008
Ira von Fürstenberg ist tot. Die Prinzessin starb am 19.2. mit 83 Jahren in ihrer Geburtsstadt Rom. Als Schauspielerin und Model wurde sie berühmt, später soll sie Fürst Rainier von Monaco das Herz gestohlen haben. Bildrechte: picture-alliance/ dpa | Asm
Horst Naumann feiert seinen 95. Geburtstag in Duisburg <p>Schauspieler Horst Naumann am 19. November 2020 in Duisburg.
Trauer um Schauspieler Horst Naumann: Die TV-Legende, bekannt durch seine Arzt-Rollen in "Die Schwarzwaldklinik" und "Das Traumschiff", ist am 19. Februar im Alter von 98 Jahren gestorben. Bildrechte: IMAGO/Funke Foto Services
Alle (33) Bilder anzeigen

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 13. April 2024 | 17:15 Uhr

Weitere Themen