Prinz Frederik und Prinzessin Mary
Mary und Frederik: Ein Traumpaar für die dänische Krone? Bildrechte: picture alliance / Royal Press Europe | Albert Nieboer

Royale Lovestory Liebe aus Down Under: So funkte es zwischen Mary und Frederik

17. Mai 2024, 06:06 Uhr

Isabel Möller
Bildrechte: Raphaela Fietta

Es war einmal ein dänischer Thronfolger, der sich in eine taffe Marketingexpertin aus Down Under verliebte.

Was wie ein Märchen klingt, ist die wahre Lovestory von Mary und Frederik. Und wie bei einem spannenden Film, ist auch ihre Geschichte voller Höhen, Tiefen, Herausforderungen und Happy Ends - die perfekten Zutaten für eine Geschichte, die die Zeit überdauert - oder?

Portrait Königin Mary 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
3 min

Brisant Mo 15.01.2024 17:15Uhr 02:39 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video


Ein Blick auf die Liebes-Historie des Königspaars:

Der dänische Kronprinz Frederik (r) und seine frisch angetraute Frau Prinzessin Mary
Liebe wie im Märchen? Mary und Frederik 2004 als frisch verheiratetes Ehepaar. Bildrechte: picture-alliance / dpa/dpaweb | Frank_Rumpenhorst

Und plötzlich war da Fred aus Dänemark

Partnerbörse Olympische Spiele: Wie einst Silvia und Carl Gustaf, lernten sich auch Mary und Frederik bei Olympia kennen - allerdings knapp drei Jahrzehnte später als das Schweden-Paar.

Der damals 32-jährige Frederik reist 2000 nach Australien, um Dänemarks Segel-Team während der Olympischen Sommerspiele anzufeuern. Besonders reizvoll: Das berüchtigte Nachtleben von Sydney, in das sich der Thronfolger nur zu gern stürzt.

Frederik pflegte damals das Image eines Party-Prinzen, der sich ungern auf nur eine Frau festlegt. Zu seinen Verflossenen zählen die Sängerin Maria Montell und das Unterwäsche-Model Katja Storkholm.

König Frederik Ex Freundinnen, Katja Storkholm, Maria Montell, Nina Klinker
Bildrechte: picture alliance / Dutch Photo Press | Patrick van Katwijk, dana press, picture-alliance / dpa | Politikens Presse Foto

Im mittlerweile legendären Pub "The Slip Inn" begegnet er Mary Donaldson - eine 28 Jahre alte Marketingexpertin aus Sydney, die keinen blassen Schimmer hat, dass sie gerade einem Thronfolger gegenübersteht. Denn der stellt sich ganz lässig als "Fred aus Dänemark" vor.

"Fred" fragt nach Marys Nummer - und dann entwickelt sich alles ganz schnell. Anfangs führen Mary und Frederik eine Undercover-Fernbeziehung - heimliche Liebestreffen mal in Dänemark, mal in Australien. 2003 bestätigt Königin Margrethe offiziell die Beziehung ihres ältesten Sohns, 2003 folgt die Verlobung, 2004 die Hochzeit.

Frederiks Verlobte Mary Donaldson und Kronprinz Frederik von Dänemark
Von den Fans von Minute eins an belagert: Mary und Frederik. Bildrechte: picture-alliance / dpa | Francis Dean

Mary: Schwerer Start in Dänemark

Davon geträumt, Prinzessin zu werden, hat Mary nie, wie sie während einer Pressekonferenz anlässlich der Verlobung ausplaudert. "Ich kann mich nicht erinnern, dass ich davon geträumt habe. Ich wollte damals Tierärztin werden." Tja, manchmal kommt es eben anders als gedacht.

Der Hof macht es der künftigen Kronprinzessin anfangs nicht leicht. Mary muss die australische Staatsbürgerschaft aufgeben und die dänische annehmen. Außerdem konvertiert sie zur lutherischen Kirche, bekommt Sprach- und Benimmunterricht und muss zustimmen, im Falle einer Scheidung auf jegliche Rechte in Bezug auf gemeinsame Kinder zu verzichten.

Prinz Frederik Prinzessin Mary
Mary und Frederik mit den Zwillingen Vincent und Josephine. Bildrechte: picture alliance / Albert Nieboer/RoyalPress/dpa | Albert Nieboer

Image-Probleme als Luxus-Prinzesschen

Auch das Volk haderte zu Beginn mit der sehr selbstbewussten, emanzipierten Frau an Frederiks Seite.

Kurioserweise waren Marys hochmodische Optik und ihr glamouröses Auftreten die Hauptprobleme: Die Dänen unterstellten Mary einen übertriebenen Hang zum Luxus.

Eine Anekdote brachte ihr kurzweilig den Spitznamen "High-Heel-Prinzessin" ein: 2006 soll Mary in der Kopenhagener Einkaufsmeile "Mermaid" 20 Paar Schuhe für umgerechnet 7.000 Euro gekauft haben - auf einen Schlag.

Die andere Seite der Medaille: Mary lenkte durch ihr Gespür für Mode den Blick auf dänische Designer und kurbelte die Wirtschaft an. Und spätestens nach den vier gemeinsamen Kindern war Mary unantastbar.

Scandinavian Streetwear
Gern gesehener Gast in der Front Row: Prinzessin Mary. Bildrechte: IMAGO / ZUMA Wire

Affärengerüchte gefährden Sauber-Image

Umfragen kurz vor dem Thronwechsel zeigten, dass Mary und Frederik beliebter denn je sind - trotz der Affärengerüchte, die den Palast vor einigen Monaten erschütterten.

Bröckelt das märchenhafte Liebes-Happy-End? Zwei Jahrzehnte galten Mary und Frederik als Vorzeige-Paar ohne Skandale und Negativ-Schlagzeilen - bis er Ende Oktober mit der mexikanischen Promi-Dame Genoveva Casanova gesichtet wurde.

Und nun? Mary und Frederik schweigen sich aus und überstrahlen die Gerüchte jüngst mit einem privaten Schnappschuss zum 20. Hochzeitstag. Lässig in Freizeitlook mit Sonnenbrille und Wind in den Haaren posieren die beiden an Bord des königlichen Schiffs Dannebrog.

Ende gut, alles gut? Die königliche Zukunft wird es zeigen.

König Frederik X. und Königin Maria von Dänemark kommen in Honnorbryggen in Oslo mit dem Boot an. 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
2 min

Brisant Di 14.05.2024 17:15Uhr 02:27 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 14. Mai 2024 | 17:15 Uhr

Weitere Themen