Prinz William, Herzog von Cambridge, kickt einen Ball während eines Besuchs im Ainslie Park Stadion des FC Spartans.
Zur EM kann William Job und Fußballleidenschaft verbinden: Als Thronfolger gehört es fast schon zum guten Ton, die englische Mannschaft anzufeuern. Bildrechte: picture alliance/dpa/PA Wire | Andrew Milligan

Royals im EM-Fieber Kensington Palast bestätigt: Prinz William kommt zur Fußball-EM nach Deutschland

20. Juni 2024, 18:20 Uhr

Isabel Möller
Bildrechte: Raphaela Fietta

Sportsfreund mit Krönchen: Prinz William ist seit jeher bekennender Fußballfan. Im Stadion lenkt er sich gerne mal von den Sorgen um Ehefrau Kate und Papa Charles ab.

Die nächste (wohlverdiente) Zerstreuung ist bereits in Sicht: Wie Fußballstar Harry Kane und der Kensington Palast verraten, wird William zur Fußball-EM nach Deutschland reisen.

Der britische Prinz William (l)überreicht Spieler Harry Kane ein Geschenk während eines Besuchs im St. George's Park in Burton upon Trent, Staffordshire, wo er sich mit der englischen Fußballnationalmannschaft vor der UEFA-Europameisterschaft 2024 trifft.
Torjäger und Prinz: William und Harry Kane vor dem Abflug der englischen Fußballnationalmannschaft zur EM nach Deutschland. Bildrechte: picture alliance/dpa/PA Wire | Paul Cooper/Daily Telegraph

Prinz William und König Frederik: Royales Match

Der britische Thronfolger wird bereits am Donnerstag (20.06.) in Frankfurt erwartet. Dort will er sich das zweite Vorrundenspiel der Engländer gegen Dänemark anschauen. Auch der dänische König Frederik will sich das Spiel hautnah ansehen.

Harry Kane, Kapitän der englischen Nationalmannschaft, wusste schon länger über Williams EM-Pläne Bescheid: Der Prinz höchstpersönlich soll ihm die geheimen Reisepläne geflüstert haben. "Er wird zuschauen", so der Torjäger. "Er ist ein großer Fußballfan."

Erst am Montag (10.06.) trafen sich Stürmer und Thronfolger. Der Prinz von Wales verabschiedete die englische Mannschaft und wünschte ihr vor der Abreise nach Deutschland viel Glück. Diesen Anlass nutzte William also anscheinend auch, um ein bisschen privat zu plaudern.

Der britische Prinz William steht am 13.07.2017 am Kensington Palace in London (Großbritannien) beim Training der Jugendfußballmannschaft «Wildcats Girls» im Tor.
Lieber am Ball als an der Krone? William liebt das Kicken. Bildrechte: picture alliance / Dominic Lipinski/PA Wire/

Wird Prinz George mit nach Deutschland kommen?

Seine Leidenschaft für Fußball hat William an seinen Erstgeborenen weitergegeben. Immer wieder sieht man das royale Vater-Sohn-Gespann gemeinsam auf der Tribüne. Gut möglich, dass George mit nach Deutschland kommt. In England beginnen im Juli die Sommerferien, da müsste der kleine Prinz nicht einmal die Schule schwänzen. Vorrausgesetzt, sein Papa wird sich mehrere Spiele anschauen.

William & George im Stadion
Höchste Konzentration: William und George im Partnerlook auf der Tribüne. Bildrechte: IMAGO/PA Images

Vielleicht werden Prinz William und George ja die ganz persönlichen Glücksbringer der englischen Nationalmannschaft. Experten rechnen den Engländern gute Chancen auf den Sieg aus.

Prinz William spricht mit Fußballern. 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min

Brisant Mo 10.06.2024 16:15Uhr 00:36 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 13. Juni 2024 | 16:15 Uhr

Weitere Themen