StarsRoyalsHaushaltGesundheitLifestyle

Auktion in GenfFür diese Summe wurden die Luxus-Uhren von Michael Schumacher versteigert

30. Mai 2024, 10:37 Uhr

Es war ein außergewöhnlicher Tag für Fans von Michael Schumacher: Acht Uhren aus dem Besitz der Formel-1-Legende wurden am Dienstag (14.5.) in Genf versteigert. Die wertvollste ging für rund 1,2 Mio. Euro weg! Der Gesamterlös aller Uhren lag bei 4,1 Millionen Euro.

Ein Audemars Piguet Royal Oak-Chronograph (li.) und die Journe Vagabondage 1 Model-Uhr. Bildrechte: picture alliance/dpa/Christie's | -

Keine Infos über die Käufer der Uhren

Wer wird die Uhren wohl künftig tragen? Dieses Geheimnis lüftet das Auktionshaus leider nicht. Selbst die Antwort auf die Frage, ob vielleicht eine davon ihren Weg nach Deutschland findet, unterliegt absoluter Diskretion.

Nur dies lässt sich das Auktionshaus Christie's am Tag nach der Versteigerung entlocken: "Es gab internationales Interesse für die Uhren und sie sind alle von privaten Sammlern gekauft worden."

Persönliche Widmungen

Zu zwei Modellen hat Schumacher eine ganz persönliche Bindung: Eines ist ein Geschenk von Schumacher-Freund Jean Todt, der eine Art Mentor für den Rennfahrer war und auch heute noch als einer seiner engsten Freunde gilt. "J. Todt für M. Schumacher" ist auf dem Modell eingraviert, das zudem stilecht mit Ferrari-Logo und Schumachers Helm verziert ist.

Auch ein zweites Modell hat eine Gravur von Jean Todt für "seinen Freund Michael Schumacher". Außerdem befinden sich sieben Symbole auf dem Ziffernblatt, die für Schumachers sieben WM-Titel bis 2004 stehen sollen.

Michel Schumacher (re.) mit seinem Freund und Mentor Jean Todt. (Archiv) Bildrechte: picture alliance / dpa | Felix Heyder

Nach IT-Panne: Auktion musste verschoben werden

Interessenten konnten sich noch bis Montag, den 13. Mai, für die Versteigerung beim Auktionshaus Christie's registrieren lassen. Ursprünglich sollten die Uhren schon am Montag in Genf versteigert werden, doch der Termin wurde auf Dienstag verschoben. Grund war ein technisches Sicherheitsproblem, dass die Website des Auktionshauses beeinträchtigt hat.

Die Auktion fand im Four Seasons Hotel in Genf statt. Bieter müssen aber nicht vor Ort sein, sondern können auch online an der Auktion teilnehmen. Bildrechte: IMAGO / Pond5 Images

Gebrauchsspuren erhöhen den Wert

Die Uhren in der Auktion seien in einem Top-Zustand, so Christie's Uhrenspezialist Alexandre Gouverneyre. Einige könnten winzige Gebrauchsspuren haben, was den Wert aber wahrscheinlich nur erhöhe, meinte Gouverneyre.

Es rege die Fantasie an: Ein kleiner Kratzer, der am Handgelenk von Michael Schumacher passiert sein dürfte.

Quellen und weiterführende Links

BRISANT
dpa
RTL
Christie's

Mehr zum Thema Versteigerung

Dieses Thema im Programm:Das Erste | BRISANT | 14. Mai 2024 | 17:15 Uhr