Prinz Frederik
Frederik ist seit fast einem Vierteljahrhundert mit Mary zusammen. Doch vor ihr gab es noch andere Frauen... Bildrechte: picture alliance / dpa | Albert Nieboer

Royaler Liebeskummer? Abgeblitzt: Diese Sportlerin gab Frederik einen Korb

09. Februar 2024, 17:37 Uhr

Einem Prinzen gibt man keinen Korb? Lotte Kiærskou schon!

König Frederik pflegte früher das Image eines Playboy-Prinzen. Schöne Frauen gab es in seinem Leben en masse. Doch Handballerin Lotte ließ ihn eiskalt abblitzen.

Frederik: Flirt-Paradies Omlypische Spiele

Es war einmal in Sydney. Ein Kronprinz in den besten Jahren begegnete bei den Olympischen Spielen seiner großen Liebe - aber nur, weil eine andere ihn nicht wollte.

Klingt unromantisch? Soll aber 2000 genauso passiert sein. Zumindest wenn man der Ex-Handballerin Lotte Kiærskou glaubt.

Die Sportlerin plauderte im Interview mit dem TV-Sender "TV2 Nord" ihre ganz persönliche royale Lovestory aus.

Ein Bierchen vom Prinzen

Nur wenige Tage bevor Frederik seine zukünftige Frau Mary kennenlernte, begegnete er Lotte Kiærskou - Knistern auf den ersten Blick?

Der Kronprinz fand die Olympionikin zumindest sehr sympathisch. Lotte Kiærskou erinnert sich: "Unser König Frederik wollte mir und einer anderen Spielerin in Sydney auf der Harbour Bridge ein Bier ausgeben."

Doch dazu kam es nicht. Ein Drink während der Spiele? Undenkbar für einen Profisportler. "Es war nett von ihm, aber wir mussten sagen: 'Das können wir nicht machen'." Denn: Wer im Olympischen Dorf wohnt, kann nicht einfach nach Feierabend mit Externen ein Bierchen trinken - auch nicht, wenn der dänische Thronfolger höchstpersönlich darum bittet. "Es war nicht so, dass wir nicht dachten, es würde ein netter Abend werden. Aber wir konnten nicht einfach so ausgehen." 

Vielleicht spielte bei Lotte Kiærskous Entscheidung aber nicht nur ihre Sportlerinnen-Ehre, sondern auch ihr Beziehungsstatus eine Rolle: Die Handballerin war zum Zeitpunkt der Olympischen Spiele mit ihrem Kollegen Rikke Skov liiert.

Kronprinz Frederik (DK), Prinz Joachim (DK), mit der dänischen Handballspielerin Lotte Kiærskou.
Die Prinzen-Brüder Frederik (links) und Joachim mit Lotte Kiærskou. Bildrechte: Dana Press

Er trug den Korb mit Fassung

Dumm gelaufen für Frederik. Der Royal soll verblüfft reagiert haben, blieb aber souverän und höflich. Er versprach sogar, sich einige Spiele der Handballerinnen anzusehen - trotz Korb!

Und tatsächlich hielt der Prinz sein Versprechen: Er und sein Bruder Joachim feuerten das dänische Team mehrmals von der Tribüne aus an, wie einige Bilder belegen.

Wie sagt man im Sport? Kronprinz Frederik - ein guter Verlierer, auch in der Liebe.

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 08. Februar 2024 | 17:15 Uhr

Weitere Themen