Shakira und Tom Cruise
Liebe auf der Überholspur? Shakira und Tom Cruise heizten beim Formel-1-Grand-Prix die Gerüchteküche an. Bildrechte: IMAGO / PanoramiC

Miami-Flirt Läuft da was zwischen Tom Cruise und Shakira?

26. Juli 2023, 19:06 Uhr

Er soll ihr Blumen geschickt haben, sie lächelt neben ihm in die Kameras, beide sind frei für eine neue Liebe: Tom Cruise und Shakira avancierten innerhalb weniger Tage zum globalen Liebes-Tuschelthema. Die beiden Mega-Stars zeigten sich am Wochenende sehr vertraut zusammen auf dem Formel-1-Grand-Prix in Miami. Nun will die ganze Welt wissen: Läuft da was? BRISANT macht den Fakten-Check. Das ist dran an den Liebes-Gerüchten.

Anfang April wagte Shakira einen Neuanfang in Miami. "Heute beginnen wir ein neues Kapitel", schrieb die 46-Jährige damals in einem emotionalen Instagram-Post. Zusammen mit ihren Kids möchte Shakira "Stabilität in einer anderen Ecke der Welt suchen".

Und vielleicht fand sie ganz nebenbei auch eine neue Liebe?

Shakira: Bereit für eine neue Liebe?

Shakira besuchte am Sonntag (07.05.) den Formel-1-Grand-Prix in ihrer neuen Heimat Miami. Dabei war sie in bester Gesellschaft - auch Tom Cruise war am Start. Der Schauspieler schien sehr interessiert an der 46-Jährigen. Zumindest wollen das Insider wissen.

Denn die behaupteten jetzt gegenüber "New York Post", dass sich Shakira und Tom Cruise auf Anhieb mehr als sympathisch waren. Besonders er soll von Shakira angetan gewesen sein:

Er ist sehr daran interessiert, sie zu daten. Zwischen den beiden ist eine gewisse Chemie. Tom ist ein gut aussehender Typ. Er ist talentiert und sie ist kleiner als er.

New York Post

Eine anonyme Quelle behauptet gegenüber dem News-Portal "Page Six" sogar: "Er ist sehr daran interessiert, sie zu erobern." 

Angeblich soll der US-Schauspieler sogar so beeindruckt gewesen sein, dass er Shakira laut "New York Post" einen Strauß Blumen schickte.

Shakira und Tom Cruise
Er leger im weißen Shirt, sie im raffiniertem Cut-Out-Body: Tom Cruise und Shakira beim Formel-1-Grand-Prix in Miami. Bildrechte: IMAGO / Icon Sportswire

Tom Cruise und Shakira: Bereit für eine neue Liebe?

Könnte sich da also etwas anbahnen? Ausgeschlossen ist es nicht, schließlich sind beide aktuell single. Shakira trennte sich 2022 nach zwölf gemeinsamen Jahren von Fußballer Gerard Piqué - und auch Tom Cruise ist seit dem Liebes-Aus mit seiner Filmkollegin Hayley Atwell im Juni solo unterwegs.

Beide sind erfolgeich und begegnen sich auf Augenhöhe - im wahrsten Wortsinn.

Nicht nur die Chemie, auch die Größe stimmt

1,58 Meter misst Shakira - und ist somit zwölf Zentimeter kleiner als Tom Cruise. Doch dass er sich in der Vergangenheit nicht von Zahlen hat abschrecken lassen, zeigt seine Dating-Historie: Ob Penélope Cruz, Nicole Kidman oder Katie Holmes: Die meisten seiner Partnerinnen hatten Gardemaße von über 1,70 Meter. Ändert Tom Cruise nach seinen gescheiterten Beziehungen nun das Beuteschema? Seine letzte Partnerin, die britische Schauspielerin Hayley Atwell, war immerhin schon etwas kleiner als er.

Zentimeter lassen für die Liebe?

Penelope Cruz und Tom Cruise
Noch gewusst? Tom Cruise und Penélope Cruz waren von 2001 bis 2004 ein Paar. Bildrechte: dpa

Steht Scientology zwischen Tom Cruise und Shakira?

Ein möglicher - aber nicht zu unterschätzender Knackpunkt: Shakira wurde katholisch erzogen, besuchte sogar eine katholische Schule und bezeichnet sich selbst als gläubige Christin. Tom Cruise dagegen ist DAS Aushängeschild Scientologys. Auch seine Ex-Frauen Nicole Kidman und Katie Holmes nahmen den Glauben ihres Partners an und wurden Scientologinnen. Die Hochzeit mit Katie Holmes wurde sogar nach einem Scientology-Ritus abgehalten. Mittlerweile distanzieren sich beide, Holmes und Kidman, von der Glaubensbewegung.

Nicole Kidman und Tom Cruise
Einstiges Traumpaar: Tom Cruise und Nicole Kidman waren von 1990 bis 2001 verheiratet. Bildrechte: dpa

Angeblich wollte Tom Cruise nach seiner Scheidung von Nicole Kidman auch Penélope Cruz von Scientology überzeugen. Das zumindest behauptete 2013 Ex-Scientologe Marty Rathbun in der Doku "'Scientologists at War'". "Ich half ihm bei seiner Scheidung von Nicole und ich half ihm dabei, Penélope für uns zu gewinnen", so Marty Rathbun. Scientology störte sich allerdings sehr am buddhistischen Glauben der spanischen Schauspielerin.

Was das für die katholische Shakira bedeutet? Man wird es sehen.

Die Größe passt, Scientology nicht. Doch Liebe versetzt ja bekanntlich Berge...


BRISANT/New York Post/Page Six/Rolling Stone/TMZ/Vogue

(Dieser Beitrag wurde am 11.05.2023 erstmals veröffentlicht.)

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 11. Mai 2023 | 17:15 Uhr

Weitere Themen