StarsRoyalsHaushaltGesundheitLifestyle
Arnold Schwarzenegger hat sich ganz offen über seine Lese-Rechtschreib-Störung geäußert. (Archiv) Bildrechte: dpa

Arnie ganz offenLegasthenie: Arnold Schwarzenegger spricht über seine Lese-Rechtschreib-Schwäche

19. Januar 2024, 15:43 Uhr

Hollywood-Star Arnold Schwarzenegger hat als Schauspieler in unzähligen Filmen größte Herausforderungen gemeistert, beim Lesen und Schreiben hat der Terminator-Star aber so seine Schwierigkeiten. Wie der 76-Jährige bei Instagram gesteht, leidet er nämlich unter einer Lese-Rechtschreib-Störung, auch Legasthenie oder Lese-Rechtscheib-Schwäche genannt.

Bei diesem Inhalt von Instagram werden möglicherweise personenbezogene Daten übertragen. Weitere Informationen und Einstellungen dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Ungewohnt offen beginnt Schwarzenegger seinen Post mit einem Blick zurück in seine Schulzeit: "Ich könnte euch sagen, dass ich in allem fantastisch bin, aber dann würde ich lügen."

Er sei ein schrecklicher Leser gewesen und in den 1950er-Jahren bei Vorlese-Versuchen in der Klasse, die er als "Desaster" beschreibt, mit dem Lineal geschlagen worden. Über Lernbehinderungen habe man damals in Österreich noch nicht offen gesprochen.

LegasthenieDer Begriff Legasthenie bedeutet wörtlich übersetzt "Leseschwäche". Weil Lesen und Schreiben Hand in Hand gehen, gibt es eine isolierte Leseschwäche aber nur sehr selten, ebenso wie eine isolierte Rechtschreibstörung. Wer nicht richtig lesen kann, kann in der Regel auch nicht richtig schreiben, und wer nicht richtig schreiben kann, hat üblicherweise auch Probleme mit dem Lesen. Der Begriff "Legasthenie" wird auch oft synonym mit "Lese-Rechtschreib-Schwäche" (LRS) oder Lese-Rechtschreib-Störung verwendet.Lehrinstitute für Orthographie und Sprachkompetenz

Arnie in einer seiner Parade-Rollen als Terminator. (Archiv) Bildrechte: dpa

Erst später habe Schwarzenegger erfahren, dass er Legastheniker sei. Auch bei den Vorbereitungen auf einen Film behindere ihn dies. Drehbücher müsse er oft monatelang immer und immer wieder lesen, bis er jede Zeile auswendig kenne: "Ich brauche Zeit und Wiederholungen, um mir die Wörter merken zu können."

Auch bei seinem neuesten Projekt, einem Hörbuch, dass am 10. Oktober erscheinen soll, habe er nur 20 bis 30 Seiten pro Tag und Aufnahme geschafft. Andere Autoren würde für solch eine Arbeit insgesamt zwei bis drei Tage benötigen, schreibt Schwarzenegger.

Auf sein Werk ist er dennoch stolz: "Weil ich wusste, dass kleinere Erfolge zu großen Siegen werden können oder wie in diesem Fall zu einem ganzen Buch."

Arnold Schwarzenegger erklärt ganz offen, wie er mit LRS zurecht kommt. (Archiv) Bildrechte: imago/future image

Andere berühmte Legastheniker

Arnold Schwarzenegger ist nicht der einzige A-Promi, der unter einer Lese-Rechtschreib-Störung leidet. Hier gibt es namhafte Beispiele, die allesamt Legastheniker sein sollen.

  • Schauspielerin Jennifer Aniston
  • Schauspieler Orlando Bloom
  • Popstar Cher
  • Schauspieler Tom Cruise

Auch Tom Cruise soll an LRS leiden. (Archiv) Bildrechte: IMAGO/Everett Collection


  • Schauspielerin Whoopie Goldberg
  • König Carl Gustaf von Schweden
  • Schauspielerin Keira Knightley
  • Regisseur Steven Spielberg

Genau wie Schwarzenegger ist auch Steven Spielberg von LRS betroffen. (Archiv) Bildrechte: Getty Images


  • Regisseur Quentin Tarantino
  • Schauspieler Channing Tatum
  • Schauspielerin Liv Tyler
  • Kronprinzessin Victoria von Schweden
  • Sänger Robbie Williams

Quellen und weiterführende Links

Zum Thema

Dieses Thema im Programm:Das Erste | BRISANT | 09. August 2023 | 17:15 Uhr