StarsRoyalsHaushaltGesundheitLifestyle
In den vergangenen Jahren wurde es ruhig um Linda Evanelista. Nun steht fest: Das Model kämpfte gegen Brustkrebs. Bildrechte: imago/Future Image

"Alles, was jetzt kommt, ist Bonus"Doppelte Krebsdiagnose bei Supermodel Linda Evangelista

11. März 2024, 19:30 Uhr

Einst zierte Linda Evangelista als Supermodel der 90er-Jahre die Titelseiten dieser Welt. Doch in den vergangenen Jahren ist sie nahezu  von der Bildfläche verschwunden.

Schuld sei eine missglückte Schönheits-OP gewesen, wie Linda Evangelista im September 2021 auf Instagram verriet.

Jetzt kommt raus: Das war längst nicht alles. Das Model kämpft seit Jahren gegen Brustkrebs.

In den 90er-Jahren zählte Linda Evangelista zu den erfolgreichsten Topmodels. Den Supermodel-Kult fasste sie mit den legendären Satz "Für weniger als 10.000 Dollar am Tag stehe ich gar nicht erst auf" zusammen. Bildrechte: IMAGO

Linda Evangelista: Schockdiagnose Brustkrebs

Im Interview mit dem aktuellen "Wall Street Journal" enthüllt Linda Evangelista, dass in den vergangenen fünf Jahren gleich zweimal Brustkrebs bei ihr diagnostiziert wurde - erstmals 2018. "Es sah nicht gut aus", so das Model. "Also habe ich mich ohne zu zögern für eine beidseitige Mastektomie entschieden, weil ich alles hinter mir lassen wollte und mich nicht damit auseinandersetzen musste."

MastektomieMastektomie ist die chirurgische Entfernung von Brustgewebe und die vollständige oder teilweise Entfernung der Brustdrüse.

Danach schöpfte sie schnell wieder Mut: "Ich dachte, ich sei gesund und für das Leben gerüstet. Der Brustkrebs würde mich nicht umbringen."

2022 ging es für Linda Evangelista wieder bergauf. Sie nahm wieder Modeljobs an, zeigte sich in der Öffentlichkeit. Doch dann kehrte der Krebs zurück. Bildrechte: picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Eduardo Munoz Alvarez

Linda Evangelista: Leben mit der Angst

Im Juli 2022 dann der Schock: Linda Evangelista spürte einen Knoten in ihrer Brust - der Krebs war zurückgekehrt. Doch schnell meldete sich ihr Kampfgeist zurück: Für sie stand fest: "Ich werde nicht daran sterben."

Seit einem Jahr ist Linda Evangelista wieder in Behandlung und habe Operationen, Chemo- und Strahlentherapie über sich ergehen lassen. "Nur eine Handvoll Menschen wussten davon. Ich bin einfach nicht einer dieser Menschen, die alles teilen." Sie habe nicht gewollt, dass die Presse vor ihrer Haustür wartet, während es ihr schlecht geht.

Momentan gehe es ihr gut. Doch da der Brustkrebs bereits einmal zurückgekommen ist, bestünde weiterhin ein Risiko.

Linda Evangelista ist jeden Tag dankbar, am Leben zu sein, bezeichnet sich selbst als " "Überlebende in Bereitschaft". "Ich weiß, ich habe einen Fuß im Grab, aber ich bin total im Feier-Modus."

Quellen und weiterführende Links

Brisant
wsj.com
Instagram

Auch diese Promis kämpfen oder kämpften gegen den Krebs

Dieses Thema im Programm:Das Erste | BRISANT | 06. September 2023 | 17:15 Uhr