Angela Merkel und Joachim Sauer auf dem roten Teppich.
Angela Merkel und Joachim Sauer sind seit 1998 verheiratet, kennen sich aber schon seit 1984. Bildrechte: IMAGO / Eventpress

Neue Doku in der ARD Mediathek Das sind die wichtigsten Männer im Leben von Angela Merkel

10. Juli 2024, 10:48 Uhr

Ein Mann im Porträt
Bildrechte: Raphaela Fietta

"Angela Merkel - Schicksalsjahre einer Kanzlerin" - ab jetzt in der Mediathek. Kurz vor ihrem 70. Geburtstag zeigt DAS ERSTE eine neue Doku über Ex-Bundeskanzlerin Angela Merkel. Ihr Leben von der Wissenschaftlerin in der DDR zur wichtigsten Politikerin Europas. BRISANT stellt die wichtigsten Männer in Merkels Leben vor.

brisant-Angela_Merkel 4 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
4 min

Brisant Di 09.07.2024 17:35Uhr 03:47 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Im Privaten: Horst Kasner & Joachim Sauer

Als ihr Vater Horst Kasner im September 2011 stirbt, trägt Angela Merkel Schwarz und sagt selbst wichtige Termine ab, um zu trauern. Die damals von vielen als kühl und unnahbar empfundene Kanzlerin wird plötzlich menschlich und zeigt: Mein Vater hat mich zu dem gemacht, was ich heute bin.

Horst Kasner wurde 1926 in Berlin-Pankow geboren, studierte in Heidelberg Theologie und wurde in der DDR Pfarrer. Kein einfacher Job im kirchen-kritischen Staat, aber er sagte später: "Wir wurden dort gebraucht." Kasner arrangiert sich in der DDR irgendwie, zur Opposition gehört er nicht. Seiner Tochter gibt er Demut und christliche Nächstenliebe mit auf den Weg. Und Geduld - die sie später noch gut gebrauchen wird.

Von der Besuchertribüne im Berliner Bundestag aus verfolgen am Dienstag (22.11.2005) die Eltern von Angela Merkel, Horst und Herlind Kasner, die Wahl ihrer Tochter zur Bundeskanzlerin.
Horst und Herlind Kasner waren auch 2005 dabei, als ihre Tochter zur Bundeskanzlerin gewählt wurde. Bildrechte: picture-alliance/ dpa/dpaweb | Peter Kneffel

Nach ihrer Scheidung von Ulrich Merkel lernt Angela Merkel 1984 den Chemiker Joachim Sauer kennen. Die beiden werden ein Paar, heiraten aber erst 1998. Merkel behält ihren Nachnamen und wird Stiefmutter von Sauers beiden Söhnen Adrian und Daniel.

Als Merkel Kanzlerin wird, hadert Joachim Sauer zunächst mit seiner Rolle als "First Husband", also als "der Mann von...". Staatsbesuche meistert er souverän, ansonsten sieht man ihn aber kaum. Ausnahme: Jedes Jahr besucht das Paar die Richard-Wagner-Festspiele in Bayreuth.

Ex-Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Ehemann Joachim Sauer
Fester Termin für das Paar: die Wagner-Festspiele in Bayreuth. Bildrechte: picture alliance/dpa | Karl-Josef Hildenbrand

Im Politischen: Helmut Kohl & Wolfgang Schäuble

Anfang der 90er-Jahre macht der damalige Kanzler Helmut Kohl Angela Merkel zu "seinem Mädchen". Auch damals irritiert die Bezeichnung viele. Merkel sagt nichts, sammelt wichtige politische Erfahrungen als Umweltministerin. Doch Kohls beste Jahre waren spätestens zu dem Zeitpunkt vorbei, als die CDU-Spendenaffäre bekannt wurde.

Es kam zum Bruch: Ende 1999 veröffentlichte Merkel einen Beitrag in der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung", in dem sie sich von Kohl distanziert und fordert, dass die Partei künftig auch ohne ihn einen Weg finden müsse.

Der CDU-Vorsitzende, Bundeskanzler Helmut Kohl, legt während des CDU-Parteitags am 28. November 1994 in Bonn den Arm um seine Stellvertreterin Angela Merkel
"Die gehört zu mir": Kanzler Kohl förderte Merkel und holte sie in seine Regierung. Bildrechte: picture alliance / dpa | Tim Brakemeier

Wenn ich immer gleich eingeschnappt wäre, könnte ich keine drei Tage Bundeskanzlerin sein.

Angela Merkel (2016)

Loyaler Kohl-Gefolgsmann zu dieser Zeit ist Wolfgang Schäuble. Und auch er gerät im Zuge der Spendenaffäre unter Druck, auch er gibt letztlich nicht verbuchte Parteispenden zu. Angela Merkel, die dem damaligen Parteichef Schäuble als Generalsekretärin zunächst noch untersteht, profitiert von dessen Schieflage und klettert nach Schäubles Rücktritt an die Spitze der CDU.

Auf der Weltbühne: Barack Obama und Emmanuel Macron

Angela Merkel im roten Blazer, die Arme weit ausgebreitet. Auf einer Holzbank vor ihr sitzt lässig und cool Barack Obama. Das Bild vom G7-Gipfel im Jahr 2015 gehört mittlerweile zu den bekanntesten Pressefotos der Welt und es zeigt: Die beiden verstehen sich gut.

Obama wird nicht müde, seine Verehrung für Angela Merkel zu erwähnen: "Sie steht für eine große Glaubwürdigkeit, und sie ist bereit, für ihre Werte zu kämpfen." Keine hohlen Phrasen, sondern echte Bewunderung. Obamas letzter Anruf aus dem Weißen Haus gilt Merkel. Er geht 2017 in Politiker-Rente, sie macht noch bis 2021 weiter.

Angela Merkel und Barack Obama
Obama und Merkel: Für viele ein ungleiches Paar, doch die beiden verstanden sich prächtig. Bildrechte: picture alliance / Sophia Kembowski/dpa | Sophia Kembowski

Einen weiteren "Verehrer" hat Angela Merkel in Paris: Emmanuel Macron. Auch er bewundert ihre Prinzipientreue und ihr Engagement für Europa. Der 23 Jahre jüngere Macron umgarnt Merkel charmant, will sie aber auch zu gemeinsamen Projekten überreden. Nicht immer gelingt ihm das, aber der Franzose ist nicht nachtragend.

Angela Merkel (CDU), Bundeskanzlerin a.D., wird beim Defilee vor dem Staatsbankett von Emmanuel Macron, Präsident von Frankreich, im Schloss Bellevue begrüßt
Der Mann hat Manieren: Handküsschen für Angela Merkel von Monsieur Macron. Bildrechte: picture alliance/dpa | Bernd von Jutrczenka

Mehr zum Thema

Jill und Joe Biden gehen im Grünen und winken
Bildrechte: picture alliance / Consolidated News Photos | Yuri Gripas - Pool via CNP
Wolfgang Schäuble
Bildrechte: picture alliance/dpa/Marijan Murat

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 09. Juli 2024 | 17:35 Uhr

Weitere Themen