Robert Gallinowski
Robert Gallinowski (1969 - 2023) Bildrechte: dpa

Mit nur 53 Jahren "Tatort"-Schauspieler Robert Gallinowski überraschend gestorben

02. April 2023, 19:04 Uhr

Die Schauspiel-Gemeinde und viele "Tatort"-Fans trauern um Robert Gallinowski. Fernsehzuschauer erlebten Gallinowski oft in der Rolle des harten Kerls oder zwielichtigen Typen. Jetzt ist er viel zu früh gestorben. Er wurde nur 53 Jahre alt.

Der aus vielen Fernsehkrimis bekannte Schauspieler Robert Gallinowski ist tot. Er sei überraschend im Alter von 53 Jahren gestorben, sagte seine Agentin. Zuvor hatte die "Süddeutsche Zeitung" über Gallinowskis Tod berichtet. Die Todesursache ist derzeit nicht bekannt.

Instagram-Post von Gallinowskis Schauspielagentur

Bekannt aus "Tatort" und "Polizeiruf 110"

Der 1969 in Aachen geborene Schauspieler ist einem breiteren Publikum unter anderem durch seine Auftritte in "Tatort", "Polizeiruf 110", "Kommissar Stolberg" und "Der Alte" bekannt geworden. Der gebürtige Aachener, hatte seit Mitte der 1990er Jahre mehr als 70 Rollen in Film und Fernsehen. Gallinowski war bis 2016 mit seiner Schauspielkollegin Dagmar Manzel verheiratet.

Journalist Döhring (Robert Gallinowski,links) führt Ehrlicher (Peter Sodann) zu einem geheimen Lagerraum für Werbematerialien.
Robert Gallinowski im Leipziger "Tatort" "Racheengel" an der Seite von Peter Sodann. Bildrechte: MDR/Hardy Spitz

Gallinowski spielte oft die Rolle des harten Kerls oder des zwielichtigen Typen: mal als rechtsradikaler Taxifahrer, mal als Betreiber eines Rotlichtclubs. In dem Geschichtsdrama "Nackt unter Wölfen" (2015) verkörperte Gallinowski den SS-Hauptsturmführer Robert Kluttig.

Der Schauspieler Robert Gallinowski
Robert Gallinowski als SS-Hauptsturmführer Kluttig in "Nackt unter Wölfen" Bildrechte: dpa

dpa/BRISANT/Agentur Vogel

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 29. März 2023 | 17:15 Uhr

Weitere Themen