Prinzessin Leonor von Spanien
Was passiert, wenn Prinzessin Leonor homosexuell ist und sich in eine Frau verliebt? Diese Frage soll potentiellen Anwärtern für den diplomatischen Dienst gestellt worden sein. Bildrechte: IMAGO/PPE

LGBTQ Prinzessin Leonor von Spanien - ihre sexuelle Orientierung wurde zum Politikum

08. Februar 2024, 12:48 Uhr

LGBTQ? Im streng katholischen Spanien wohl eher nicht. Dass potentielle Kandidaten für den diplomatischen Dienst gefragt worden sind, was passieren würde, wenn Leonor homosexuell sei, sorgte für Furore. Dabei war die Haltung des Königshauses in dieser Frage bislang eindeutig - zumindest wenn es nach Ex-Königin Sofia ging.

Ein Fauxpas des Außenministeriums sorgte in Spanien für Diskussion. Einem Bericht der Zeitschrift "Voz Populi" zufolge sollen potentielle Kandidaten für den diplomatischen Dienst mit der Frage konfrontiert worden sein, was passieren würde, wenn Prinzessin Leonor homosexuell sei und sich in eine Frau verliebe.

Obgleich die gleichgeschlechtliche Ehe in Spanien seit 2005 erlaubt ist und auch homosexuelle Paare Kinder adoptieren dürfen, schien das für viele Menschen ein No-Go zu sein - zudem die Infantin damals erst 16 Jahre alt war.

Sind Royals gleichgeschlechtliche Ehen erlaubt?

Die Frage, ob Royals gleichgeschlechtliche Ehen eingehen dürfen, war bereits im Vorjahr ausführlich diskutiert worden. Auslöser war ein Statement des niederländischen Ministerpräsidenten Mark Rutte, der Amalia van Oranje grünes Licht gab, falls sie eine Frau heiraten wollte. Der Thron sei ihr dennoch sicher.

In den Niederlanden war das Thema aufgrund eines Buchs des Verfassungsrechtlers Peter Rehwinkel aufgekommen. Darin hatte Rehwinkel behauptet, dass Amalia niemals eine Frau heiraten dürfe oder auf den Thron verzichten müsse. Ein Gerücht, mit dem die niederländische Regierung umgehend aufräumte.

Ex-Königin Sofia gegen homosexuelle Ehe

In Spanien sorgte allein die (mögliche) Frage an die Diplomaten-Anwärter für Empörung. Und das nicht ohne Grund. Die Mutter von König Felipe und damit Prinzessin Leonors Großmutter, Sofia von Griechenland, hatte sich in ihrer Zeit als Königin explizit gegen gleichgeschlechtliche Ehen positioniert.

Damit hat sie Gräben aufgerissen, die König Felipe bis heute zu schließen versucht. Zum Beispiel, indem er einer LGBTQ-Zeitung ein Interview gab.

Familienbild der Spanischen Königsfamilie
Die spanische Königsfamilie: König Felipe, Königin Letizia und ihre Töchter Sofia und Leonor. Bildrechte: imago images/PPE

Kronprinzessin Leonor soll sich verliebt haben

Anlass zur "Sorge" schien Prinzessin Leonor ihrer konservativen Oma allerdings nicht zu geben. Verschiedenen Medienberichten zufolge hatte die Infantin auf dem Internat in Wales, das sie seit nunmehr zwei Jahren besucht, einen jungen Mann kennengelernt und sich verliebt. Was aus er mutmaßlichen Liebelei mittlerweile wurde, ist nicht bekannt. Doch die strenge Oma dürfte erstmal beruhigt gewesen sein.

Karikatur - Königspaar vor der Krone in einer Vitrine
"Wie schwer ist die Krone?", fragt die Infantin ihren Vater. Der antwortet: "Mehrere Tonnen, Tochter". Bildrechte: imago images/El Mundo

(Dieser Artikel wurde am 6. Mai 2022 erstmals veröffentlicht.)

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 06. Mai 2022 | 17:15 Uhr

Weitere Themen