Die Krönung von König Charles III.
Zusätzlich zur Krönung in England wurde König Charles III. auch in Schottland gekrönt. Bildrechte: IMAGO / i Images

Widmungs- und Dankgottesdienst Die 2. Krone: König Charles III. in Schottland erneut gekrönt

06. Juli 2023, 17:21 Uhr

Am 6. Mai wurde König Charles III. in London gekrönt. Nun gab es eine zweite Krone für den Monarchen - diesmal in Schottland. Im Rahmen der "Holyrood Week" wurden dem König bei einem Widmungs- und Dankgottesdienst in Edinburgh die schottischen Kronjuwelen übergeben: in Form einer Krone, einem Zepter sowie einem neuen Schwert.

Das passierte im Gottesdienst zur Krönung - ein neues Schwert für König Charles

Neben den Kronjuwelen und den Insignien wurde König Charles III. bei seiner Krönung in Schottland auch ein Schwert überreicht. Das neu angefertigte Schwert ist ein Ersatz für das mehr als 500 Jahren alte Staatsschwert. Das sei mittlerweile zu zerbrechlich, sodass ein neues in Auftrag gegeben wurde. Das neue Schwert trägt den Namen "The Elizabeth" - und wurde nach der verstorbenen Königin Elizabeth II. benannt.

Auch die Musikwünsche während der Krönung waren vorab bekannt: Fünf neue Musikstücke ertönten in der St. Giles Cathedral - eines davon auf Gälisch. König Charles hatte sich dieses Stück extra gewünscht, um die Kultur und Geschichte Schottlands zu würdigen.

Prozession und Krönungszeremonie

Mit einer Prozession wurden die königlichen Insignien vom Edinburgh Castle zur St. Giles Cathedral gebracht.

In einer weiteren Prozession zogen König Charles und Camilla vom Holyroodhouse entlang der Royal Mile zur Kathedrale. Dort fanden der Dankgottesdienst und die Krönung des Königs statt. Die Kronjuwelen, die ihm überreicht wurden, zählen zu den ältesten Kronjuwelen des Vereinigten Königreichs.

Auch Prinz William und Ehefrau Prinzessin Kate waren bei der Prozession und der Zeremonie dabei.

Königin Elizabeth II. und Prinz Charles
Kurz vor ihrem Tod im Sommer 2022 nahm die Queen selbst noch ein letztes Mal an der Holyrood Week teil. Bildrechte: IMAGO / i Images

Die Holyrood Week in Schottland

Eine ganze Woche werden Charles und Camilla in Schottland verbringen, verschiedene Regionen besuchen, Schotten aus allen Gesellschaftsbereichen treffen und einige von ihnen - als Anerkennung für ihre gute Arbeit - im Holyroodhouse empfangen.

Bereits am Dienstag (4. Juli) feierte König Charles eine Gartenparty, zu der etwa 8.000 Menschen geladen waren. Eine solche Gartenparty fand auch bei der diesjährigen Krönung des Königs drei Tage vor der Zeremonie in England statt.

die schottische Krone
Nach dem Tod der Queen wurde ihr Sarg zunächst in die St. Giles Cathedral gebracht. Darauf die Krone von Schottland. Bildrechte: imago images/Jane Barlow / Avalo

Spätestens seit dem Tod der Queen spielt Schottlang eine wichtige Rolle für die Royals. Königin Elizabeth starb am 8. September 2022 auf Balmoral Castle in Schottland. Im Anschluss wurde sie zunächst nach Edinburgh überführt. In der St. Giles Cathedral blieb ihr Sarg einige Tage stehen, damit die Schotten Abschied nehmen konnten.

BRISANT/dpa/hellomagazine/royal.uk

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 03. Juli 2023 | 17:15 Uhr

Weitere Themen