Löwin Kigali liegt in der Löwensavanne Makasi Simba im Leipziger Zoo.
Ob Löwe, Gepard oder Luchs - schon einige entlaufene Raubkatzen haben in Deutschland für Aufsehen gesorgt. Bildrechte: picture alliance/dpa | Jan Woitas

In freier Wildbahn Diese entlaufenen Raubkatzen sorgten in Deutschland für Aufsehen

12. November 2023, 13:20 Uhr

Entlaufene Raubkatzen sind in Deutschland keine Seltenheit. Welche Tiere für wie viel Trubel gesorgt haben, weiß BRISANT!

In den vergangenen Jahren gingen die Ausflüge einiger Raubkatzen - zum Glück für Mensch und Tier - noch relativ glimpflich aus!

Luchs "Findus" flieht aus Zoo

Im Januar 2017 konnte Luchs "Findus" aus dem Gelsenkirchener Zoo entkommen. Tagelang suchten ihn seine Verfolger in einem Wald, bis man ihn schließlich fand und er betäubt werden konnte. Er war über den zugefrorenen Wassergraben des Zoos geflohen.

Luchs wird 2017 durch einen Narkosepfeil betäubt..
Für Luchs "Findus" endete die tagelange Flucht mit einer Betäubungsspritze. Bildrechte: Zoom Erlebniswelt/dpa Foto: Handout/Zoom Erlebniswelt/dpa

Schneeleopard "Irbis" büxt aus Gehege aus

Ein Schneeleopard ist im September 2016 aus seinem Gehege im Wuppertaler Zoo getürmt. Die Besucher wurden kurzerhand in Sicherheit gebracht. Kurz darauf konnte eine Tierärztin das Tier auf dem Zoogelände betäuben.

Löwenpaar "Massai und "Gretchen" entkommt

Im selben Jahr sorgten bereits zwei entlaufene Raubkatzen für Trubel! Im Juli 2016 konnte das Löwenpaar "Massai" und "Gretchen" durch eine offene Gehegetür im Wildpark Johannismühle in Brandenburg entkommen. Die beiden Raubkatzen erkundeten den umzäunten Außenbereich. Der Park wurde geräumt. Nach zwei Stunden beendete eine Tierärztin mit einem Betäubungsgewehr den Ausflug der beiden.

Kleine Ausreißer auf Straußenfarm

Zwei 14 Wochen alte Löwenjungen büxten im Dezember 2015 aus einer Straußenfarm in Zielitz in Sachsen-Anhalt aus. Auf dem Gelände eines Kaliwerks konnten die beiden zum Glück auf einem Parkplatz wieder eingefangen werden. Der Besitzer musste die Tiere aber abgeben, sie kamen in einen Zoo in Spanien.

Zwei von vier Löwenjungen im Zoo Leipzig spielen auf ihrer Anlage in der Löwensavanne.
(SYMBOLBILD) Zwei Löwenjungen sind von einer Straußenfarm ausgebüxt - und konnten auf einem Parkplatz eingefangen werden. Bildrechte: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Hendrik Schmidt

Gepardenmännchen "Ghalip" sorgt für Trubel

Im Zoopark Erfurt ist ein Gepard im Oktober 2013 über eine Mauer seinem Gehege entflohen - und verletzte mit einem Tatzenhieb einen Esel. Mit einem Narkosegewehr wurde das Raubtier betäubt und wieder eingesperrt. Zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen wurden daraufhin am Gehege installiert. Mittlerweile ist "Ghalip" in den Wiener Zoo umgezogen.

Gepardenkater Ghalib 2018 im Zoo Erfurt.
Gepardenkater "Ghalip" wurde nach seiner Flucht aus seinem Gehege betäubt - und zurückgebracht. Bildrechte: picture alliance/dpa/Zoopark Erfurt | Roy Bäthe

Zirkuslöwe entkommt und wird erschossen

Die Geschichte vom entlaufenen Zirkuslöwen in Brandenburg endete leider tragisch für das Tier. In Neuruppin attackierte eine Zirkus-Löwin bei einer Vorstellung den Zirkusdirektor vor den Augen des Publikums - und konnte fliehen. Polizeibeamte haben das Tier eine halbe Stunde später in einer Gartenkolonie nahe einem Wohngebiet erschossen.

BRISANT/dpa

Passend zum Thema:

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 12. November 2023 | 17:15 Uhr

Das könnte Sie auch interessieren